Unser Kandidat für den Wahlkreis Kirchheim

Veröffentlicht am 01.03.2016 in Wahlen

In Kirchheim ist er bekannt wie ein bunter Hund: Ansager beim Club Bastion, Organisator der Kirchheimer Musiknacht, Stadtführer, Gemeinderat seit bald 30 Jahren und x-facher Stimmenkönig.

Bei den anstehenden Wahlen kandidiert Andreas („Anne“) Kenner in unserem Wahlkreis für den Landtag. Der gelernte Großhandelskaufmann und examinierte Altenpfleger arbeitet seit rund 25 Jahren beim Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen (SOFA) des Landkreises Esslingen. Er leitet zwei Gruppen für pflegende Angehörige und führt die Alzheimer Sprechstunde in Esslingen durch. Daneben hält er Vorträge zu den Themen Demenz, Sucht im Alter, Depressionen und wahnhafte Störungen im Alter.

Der 59-jährige ist nicht nur ein glänzender Redner und spielt virtuos seine Bluesharp,  sondern er verfügt auch über eine beeindruckende politische und geschichtliche Bildung, die er als Stadtführer in Kirchheim regelmäßig unter Beweis stellt. Seine besondere Liebe gilt den britischen Inseln, wo er als junger Mann schon einmal ein ganzes Jahr verbrachte.

In Hochdorf war Anne Kenner schon zweimal Gastredner beim Neujahrsempfang der SPD. Sein Debut hatte er 2012 mit dem Vortrag: Kenner trinken Württemberger – helfen Weib, Wein und Gesang tatsächlich gegen Demenz? Dieser Auftritt wird denen, die dabei waren, unvergesslich bleiben. Viele Hochdorfer kennen ihn auch von seinen Besuchen auf dem Martinimarkt oder bei der Gewerbeschau.

 

Das Wetter in Hochdorf

Web-Statistik

Besucher:354013
Heute:24
Online:1

Newsticker

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

Ein Service von websozis.info