Unser Kandidat für den Wahlkreis Kirchheim

Veröffentlicht am 01.03.2016 in Wahlen
 

In Kirchheim ist er bekannt wie ein bunter Hund: Ansager beim Club Bastion, Organisator der Kirchheimer Musiknacht, Stadtführer, Gemeinderat seit bald 30 Jahren und x-facher Stimmenkönig.

Bei den anstehenden Wahlen kandidiert Andreas („Anne“) Kenner in unserem Wahlkreis für den Landtag. Der gelernte Großhandelskaufmann und examinierte Altenpfleger arbeitet seit rund 25 Jahren beim Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen (SOFA) des Landkreises Esslingen. Er leitet zwei Gruppen für pflegende Angehörige und führt die Alzheimer Sprechstunde in Esslingen durch. Daneben hält er Vorträge zu den Themen Demenz, Sucht im Alter, Depressionen und wahnhafte Störungen im Alter.

Der 59-jährige ist nicht nur ein glänzender Redner und spielt virtuos seine Bluesharp,  sondern er verfügt auch über eine beeindruckende politische und geschichtliche Bildung, die er als Stadtführer in Kirchheim regelmäßig unter Beweis stellt. Seine besondere Liebe gilt den britischen Inseln, wo er als junger Mann schon einmal ein ganzes Jahr verbrachte.

In Hochdorf war Anne Kenner schon zweimal Gastredner beim Neujahrsempfang der SPD. Sein Debut hatte er 2012 mit dem Vortrag: Kenner trinken Württemberger – helfen Weib, Wein und Gesang tatsächlich gegen Demenz? Dieser Auftritt wird denen, die dabei waren, unvergesslich bleiben. Viele Hochdorfer kennen ihn auch von seinen Besuchen auf dem Martinimarkt oder bei der Gewerbeschau.

 

Newsticker

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

Ein Service von websozis.info