Hermann Scheer ist tot

Veröffentlicht am 15.10.2010 in Nachruf
 

Mit Hermann Scheer verliert die deutsche Sozialdemokratie einen wichtigen Vordenker

Hermann Scheer ist am Donnerstag im Alter von 66 Jahren in Berlin gestorben. 1965 trat er in die SPD ein, seit 1980 war er Mitglied des Bundestags, von 1993 bis 2009 gehörte er dem Parteivorstand an.

Für sein Engagement für die Umwelt und den Einsatz erneuerbarer Energien erhielt er zahlreiche internationale Auszeichnungen, darunter den Weltsolarpreis 1998. Im Jahr 1999 wurde er mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Das "Time Magazine" verlieh Hermann Scheer den Titel "Hero for the Green Century" (Held des grünen Jahrhunderts).

Neben der Umweltpolitik engagierte sich Hermann Scheer für eine aktive Friedenspolitik und Abrüstung. Er ist Autor zahlreicher Bücher.

 

Newsticker

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info