28.05.2019 in Wahlen

SPD legt bei Gemeinderatswahl auf 23,77% zu!

 
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl

Der Hochdorfer SPD-Ortsverein freut sich über ein gutes Ergebnis bei der Gemeinderatswahl. Im Vergleich zu den Wahlen in 2014 konnte die Liste der SPD ihr Ergebnis sogar noch auf 23,77 % verbessern und ist damit entgegen den bundespolitischen Trends deutlich zweitstärkste politische Kraft in Hochdorf. Die Hochdorfer Sozialdemokraten werden im Gemeinderat weiterhin mit drei Sitzen vertreten sein. Für die SPD ziehen in den Hochdorfer Gemeinderat ein: Beate Schmid, Margret Messerle und Karsten Rößler.

Wir freuen uns insbesondere, dass wir eine sehr junge Liste hatten und unsere jüngeren Kandidaten sehr gute Wahlergebnisse erzielten. Nur sehr knapp verfehlte Maren Bagdahn noch einen vierten Sitz im Gremium.

Die Hochdorfer Sozialdemokraten bedanken sich bei den Wählerinnen und Wählern, die auch in für die SPD bundespolitisch schwierigen Zeiten die gute Arbeit der SPD-Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, aber auch des SPD-Ortsvereins insgesamt honoriert haben. Wir stehen auch in Zukunft für eine solide, nachhaltige, soziale und ökologische Kommunalpolitik in Hochdorf.

Der SPD-Ortsverein bedankt sich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für unseren Wahlvorschlag zur Gemeinderats- und Kreistagswahl zur Verfügung gestellt und tatkräftig Wahlkampf betrieben, Prospekte entwickelt und entworfen, fotografiert, plakatiert, getextet und soziale Medien betreut haben. Danke auch an alle weiteren Helferinnen und Helfer, die uns z.B. bei Verteilaktionen im Ort unterstützt haben.

Karsten Rößler, Vorsitzender SPD-Ortsverein Hochdorf
Dietrich Theiss, stellvertretender SPD-Ortsvereinsvorsitzender
Beate Schmid, Fraktionsvorsitzende SPD-Gemeinderatsfraktion

31.03.2019 in Wahlen

Nominierungsversammlung nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl

 
Bereits am 27.02.2019 wurden auf der Nominierungsversammlung der SPD die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl gewählt. Der Wahlbezirk umfasst neben Hochdorf die Gemeinden Reichenbach, Aichwald, Baltmannsweiler und Lichtenwald. Für Hochdorf wurde Frau Andrea Bagdahn als Kandidatin für den Kreistag nominiert.
Für den Wahlkreis wurden als Kandidatinnen und Kandidaten nominiert:
1. Fohler, Sabine (Reichenbach)
2. Höhning, Alexander (Aichwald)
3. Bagdahn, Andrea (Hochdorf)
4. Strobel, Alexander (Baltmannsweiler)
5. Heuberg, Karin (Lichtenwald)
6. Baumann, Wolfgang (Reichenbach)
7. Schwarz, Mirian (Aichwald)

20.03.2016 in Wahlen

Unsere Haltung. Unsere Verantwortung

 

Das Landesergebnis für die SPD ist ein Desaster. Ja, wir sind enttäuscht, dass die Arbeit der SPD in Baden-Württemberg der letzten fünf Jahre keine Anerkennung bekommen hat. Politik besteht nicht nur aus Flüchtlingsproblematik, es geht auch um Wirtschaft, Bildung, Umwelt und und und.

Newsticker

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

Ein Service von websozis.info