19.12.2019 in Fraktion

Weihnachtsgrüße der SPD-Gemeinderatsfraktion

 

Weihnachten naht, und man stellt sich jedes Jahr dieselben Fragen.
Wo ist Frieden?
Wo ist Freiheit?
Wo ist Gerechtigkeit?
Wo ist ausreichend gesorgt für die menschlichen Grundbedürfnisse?
Wo ist Zeit, Verständnis, Achtung, Respekt und Mitgefühl füreinander?


Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Für Ihr Vertrauen danken wir Ihnen, liebe Hochdorfer Mitbürgerinnen und Mitbürger, und wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes Jahr 2020!


Herzlichst, Ihre SPD-Gemeinderatsfraktion
Margret Messerle – Karsten Rößler – Beate Schmid

17.12.2019 in Fraktion

Gemeinderat aktuell: Haltung der SPD-Gemeinderatsfraktion zum Thema Bergdorf/Flüchtlinge

 

In der heutigen Sitzung des Hochdorfer Gemeinderats (17.12.2019) hatte das Gremium über die Erteilung des kommunalen Einvernehmens zur Verlängerung der Baugenehmigung für das „Bergdorf“ in Hochdorf zu entscheiden. Die Hochdorfer SPD-Fraktion hat geschlossen für die Erteilung des kommunalen Einvernehmens gestimmt. Nachfolgend erläutern wir Ihnen unsere Beweggründe für unsere Entscheidung, die wir in Teilen auch so in der Sitzung vorgetragen haben.

23.10.2019 in Fraktion

Gemeinderat billigt SPD-Antrag zur Verbesserung der Schulwegsituation Hochdorfer Schüler in Kirchheim

 

Die Schulwegsituation von Hochdorfer Schülern, die das Gymnasium in Kirchheim besuchen, ist nicht zufriedenstellend. Der Heimweg dauert teilweise 80 Minuten.

Um Abhilfe zu schaffen hat die SPD-Fraktion im Hochdorfer Gemeinderat in der Sitzung vom 22.10.2019 einen Antrag eingebracht, der vom Gremium einstimmig angenommen wurde.

Gemäß dem Antrag der Hochdorfer Sozialdemokraten wurde Bürgermeister Kuttler bzw. die Gemeindeverwaltung Hochdorf beauftragt, Kontakt aufzunehmen zur Kirchheimer Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, dem SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Kenner und der Schulleitung des Schlossgymnasiums. Die gemeinsame Intension, den ÖPNV möglichst kurzfristig den Bedarfen der geänderten Schülerströme anzupassen soll durch Gespräche konkretisiert und so eine Lösung angebahnt und dringlich gemacht werden. Für eine möglicherweise unvermeidbare Übergangszeit sollen die Optionen geprüft werden, ob für die Schüler an der Schule eine geeignete Aufenthaltssituation besteht oder geschaffen werden kann oder ob der Stundenplan entsprechend gestaltet werden kann, damit die Schüler mit einer akzeptablen Busverbindung nachhause fahren können.

Beate Schmid, Margret Messerle, Karsten Rößler

SPD-Gemeinderatsfraktion Hochdorf

Newsticker

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info